Angebote zu "Ride" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

ABS P.RIDE Compact 18 Zip-On in mountain grey, ...
Unser Tipp
89,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

ABS P.RIDE COMPACT 18. Zip-On welcher an die dafür vorgesehenen Lawinenrucksäcke angebracht werden kann; einfache Montage durch Reißverschlüsse; Befestigung der Skier oder Snowboard durch seitliche, verstärkte Riemen; abnehmbares und variabel zu befestigendes Helmnetz; schneller Zugang zu Schaufel und Sonde; Trinksystem kompatibel; mit Fleece gefüttertes Wertsachenfach zum Beispiel für das Smartphone oder Schlüssel; Schlaufen in der Front erlauben zusätzlich das anbringen verschiedener Werkzeuge und anderen wichtigen Dingen; seitliche Kompressionsriemen; wasserdichtes und robustes Seitenfach für Felle oder Steigeisen; Volumen: ca. 18 l; Maße: ca. 50 x 28 x 8 ( H x B x T).

Anbieter: SportScheck
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
MAMMUT  Lawinenschaufel Alugator Ride 2.0
47,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Handliches Modell für vielfältige Nutzung: Die Alugator Ride 2.0 liegt dank ergonomisch, asymmetrisch geformtem T-Griff gut in der Hand, während dich das gehärtete und eloxierte Aluminium-Schaufelblatt nicht im Stich lässt. Eine besonders hohe Widerstandsfähigkeit erzeugen die Stabilisationsrippen. Durch den geraden Schaufelblattrücken eignet sich die Alugator Ride 2.0 ideal zum Stechen von Schneeprofilen. Dank des platzsparenden Schaufelblattdesigns lässt sich die Schaufel darüber hinaus gut transportieren und rundet mit ihrem Safety-Orange-Design deine Sicherheitsausrüstung ab.

Anbieter: INTERSPORT
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
ABS P.RIDE Compact 30 Zip-On in mountain grey, ...
Topseller
111,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

ABS P.RIDE COMPACT 30. Zip-On welcher an die dafür vorgesehenen Lawinenrucksäcke angebracht werden kann; einfache Montage durch Reißverschlüsse; Befestigung der Skier oder Snowboard durch seitliche, verstärkte Riemen; abnehmbares und variabel zu befestigendes Helmnetz; schneller Zugang zu Schaufel und Sonde; Trinksystem kompatibel; mit Fleece gefüttertes Wertsachenfach zum Beispiel für das Smartphone oder Schlüssel; Schlaufen in der Front erlauben zusätzlich das anbringen verschiedener Werkzeuge und anderen wichtigen Dingen; seitliche Kompressionsriemen; wasserdichtes und robustes Seitenfach für Felle oder Steigeisen; Volumen: ca. 30 l; Maße: ca. 47 x 30 x 12 ( H x B x T).

Anbieter: SportScheck
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Snowboard All Mountain/Freestyle Park & Ride 50...
169,99 € *
zzgl. 14,99 € Versand

Gesinterter BelagHolzkern aus Pappel 20mmAnzahl Inserts: 10 + 10 und 4 Pulver-Inserts,Twintip + 20 mm Setback,/Größe 152 cm:Breite der Nose 288 mm / Mitte 250 mm / Tail 288 mm (Radius 8,2 cm). Empfohlener Stance:560 mm.Größe 153 cm Midwide:Breite der Nose 300 mm / Mitte 258 mm / Tail 300 mm (Radius 8,3 cm). Empfohlener Stance: 565 mm.Größe 156 cm:Breite der Nose 296 mm / Mitte 255 mm / Tail 296 mm (Radius 8,4 cm). Empfohlener Stance: 575 mm.Größe 158 cm Wide:Breite der Nose 304 mm / Mitte 266 mm / Tail 304 mm (Radius 8,4 cm). Empfohlener Stance: 585 mm/Freestyler greifen gerne zu kürzeren Boards: -20 bis -25 cm. Beispiel: Eine Person von 1,74 m ist mit einem Board zwischen 154 und 149 cm gut beraten.Je kleiner das Board, desto leichter die Rotationen und Tricks.Je größer das Board, desto mehr Stabilität bei hoher Geschwindigkeit und bei Landungen.Das Park & Ride ist eher kurz. Die Größe 158 Wide eignet sich vor allem für große Fahrer.152 cm => 1,67 - 1,77 m153 cm WIDE => 1,68 - 1,78 m158 cm WIDE => 1,78 - 1,90 m (85 kg)./Eine Allzweckwaffe! Egal ob auf der Piste, im Park oder im Powder - das Park & Ride zaubert dir egal auf welchem Gelände und egal bei welchen Bedingungen ein fettes Grinsen auf dein Gesicht!/Das Park & Ride ist für Park, Piste und Gelände gleichermaßen geeignet. Im Park macht es besonders Spaß beim Springen und gibt Sicherheit beim Landen. Die klassische Vorspannung sorgt für Pop beim Springen und Stabilität bei vollem Tempo. Der Rocker verleiht Wendigkeit und guten Auftrieb, wenn es Pulverschnee zu meistern gilt. Dank Powder Stance fährt sich das Park & Ride auf Pulverschnee wie ein Freeride-Board./Twin Tip Shape: Perfekte Symmetrie zwischen Nose und Tail und Zentrierung. Das Board lässt sich dadurch in beide Richtungen gleich gut fahren. Um noch mehr Vielseitigkeit zu bieten, haben wir die Inserts um 20 mm verschoben, so dass das Park&Ride einen falschen Twintip hat also genau das, was man braucht, um problemlos im Snowpark zu fahren./Das Park & Ride kombiniert alle Vorteile einer klassischen Vorspannung (dank der Elastizität des Boards wirkt die klassische Vorspannung wie eine Federung für mehr Griffigkeit auf jedem Schnee, Dynamik beim Kantenwechsel und Spritzigkeit beim Kurven) mit den Vorteilen eines Rockers (unter Belastung nähern sich die Kontaktzonen des Boards mit dem Boden einander an, das Board wird noch wendiger). Der Rocker sorgt dafür, dass sich die Schaufel streckt und anhebt und so nicht in den Schnee einsinkt./Der Flex (Boardhärte zwischen Tail und Nose) beträgt etwa 3/5 und ist damit mittel und vielseitig. Für stabiles Verhalten bei geschnittenen Kurven und hohe Toleranz bei Kantenfehlern./Die Torsion des Boards (Verwindungssteifigkeit um die Längsachse) liegt bei etwa 3/5, was hart genug für ein gutes Kurvenverhalten, den Schwung beim Ausfahren aus Kurven und den Kantenwechsel ist. Er ist gleichzeitig aber weich genug, um im Freestyle ein bisschen damit spielen zu können. Die mittelstarke Torsion verleiht dem Park & Ride ein hohes Maß an Vielseitigkeit (kein Jib-Board!)./Setback bedeutet, dass die Kontaktpunkte von Board und Schnee nicht symmetrisch um die Mitte des Boards angeordnet, sondern nach hinten verschoben sind. Die Bindung ist demnach auch nach hinten versetzt. 20 mm Setback: leichter Setback, vielseitiges Board mit fast mittigem Schwerpunkt für leichtes Fahren in beide Richtungen, aber auch um bei Rotationen in der Luft und auf der Piste das Gleichgewicht zu halten./Mit der Endzone 500 Bindung erhält man eine sehr homogene Kombination aus Board und Bindung und ein einheitliches Design./Die Wed'ze-Boards werden werkseitig gewachst.Danach müssen sie regelmäßig gepflegt werden, wie jedes Snowboard und jeder Ski: Am besten wird nach 5 Sessions gewachst, mindestens aber einmal jährlich:- entweder zu Saisonbeginn für sehr gutes Gleitverhalten,- oder zu Saisonende, um den Belag tiefenpflegend zu behandeln und die Wirkstoffe über den Sommer einwirken zu lassen/Die Beläge werden aus Polyethylen hergestellt, jedoch nach 2 verschiedenen Verfahren:- extrudierter Belag mit einer gewissen Polyethylen-Dichte- gesinterter Belag mit höherer Polyethylen-Dichte (weniger Löcher, mehr PE)Ein gesinterter Belag ist sozusagen der Rolls Royce unter den Belägen. Das Gleitverhalten ist wirklich der Wahnsinn./Ein Wide-Board ist breiter als ein normales Board. Menschen mit breiten Füßen müssen so keine Angst haben, dass ihre Füße in engen Kurven den Boden berühren und einen Sturz verursachen.Ab Schuhgröße 44, empfehlen wir ein Wide-Board.Dabei misst man die Board-Breite in der Mitte.Bei DECATHLON wurde festgelegt:- bis 255 mm: normales Board255 mm bis 265 mm: Mid Wide- ab 265 mm: Wide

Anbieter: DECATHLON
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Snowboard All Mountain/Freestyle Park & Ride 50...
169,99 € *
zzgl. 14,99 € Versand

Gesinterter BelagHolzkern aus Pappel 20mmAnzahl Inserts: 10 + 10 und 4 Pulver-Inserts,Twintip + 20 mm Setback,/Größe 152 cm:Breite der Nose 288 mm / Mitte 250 mm / Tail 288 mm (Radius 8,2 cm). Empfohlener Stance:560 mm.Größe 153 cm Midwide:Breite der Nose 300 mm / Mitte 258 mm / Tail 300 mm (Radius 8,3 cm). Empfohlener Stance: 565 mm.Größe 156 cm:Breite der Nose 296 mm / Mitte 255 mm / Tail 296 mm (Radius 8,4 cm). Empfohlener Stance: 575 mm.Größe 158 cm Wide:Breite der Nose 304 mm / Mitte 266 mm / Tail 304 mm (Radius 8,4 cm). Empfohlener Stance: 585 mm/Freestyler greifen gerne zu kürzeren Boards: -20 bis -25 cm. Beispiel: Eine Person von 1,74 m ist mit einem Board zwischen 154 und 149 cm gut beraten.Je kleiner das Board, desto leichter die Rotationen und Tricks.Je größer das Board, desto mehr Stabilität bei hoher Geschwindigkeit und bei Landungen.Das Park & Ride ist eher kurz. Die Größe 158 Wide eignet sich vor allem für große Fahrer.152 cm => 1,67 - 1,77 m153 cm WIDE => 1,68 - 1,78 m158 cm WIDE => 1,78 - 1,90 m (85 kg)./Eine Allzweckwaffe! Egal ob auf der Piste, im Park oder im Powder - das Park & Ride zaubert dir egal auf welchem Gelände und egal bei welchen Bedingungen ein fettes Grinsen auf dein Gesicht!/Das Park & Ride ist für Park, Piste und Gelände gleichermaßen geeignet. Im Park macht es besonders Spaß beim Springen und gibt Sicherheit beim Landen. Die klassische Vorspannung sorgt für Pop beim Springen und Stabilität bei vollem Tempo. Der Rocker verleiht Wendigkeit und guten Auftrieb, wenn es Pulverschnee zu meistern gilt. Dank Powder Stance fährt sich das Park & Ride auf Pulverschnee wie ein Freeride-Board./Twin Tip Shape: Perfekte Symmetrie zwischen Nose und Tail und Zentrierung. Das Board lässt sich dadurch in beide Richtungen gleich gut fahren. Um noch mehr Vielseitigkeit zu bieten, haben wir die Inserts um 20 mm verschoben, so dass das Park&Ride einen falschen Twintip hat also genau das, was man braucht, um problemlos im Snowpark zu fahren./Das Park & Ride kombiniert alle Vorteile einer klassischen Vorspannung (dank der Elastizität des Boards wirkt die klassische Vorspannung wie eine Federung für mehr Griffigkeit auf jedem Schnee, Dynamik beim Kantenwechsel und Spritzigkeit beim Kurven) mit den Vorteilen eines Rockers (unter Belastung nähern sich die Kontaktzonen des Boards mit dem Boden einander an, das Board wird noch wendiger). Der Rocker sorgt dafür, dass sich die Schaufel streckt und anhebt und so nicht in den Schnee einsinkt./Der Flex (Boardhärte zwischen Tail und Nose) beträgt etwa 3/5 und ist damit mittel und vielseitig. Für stabiles Verhalten bei geschnittenen Kurven und hohe Toleranz bei Kantenfehlern./Die Torsion des Boards (Verwindungssteifigkeit um die Längsachse) liegt bei etwa 3/5, was hart genug für ein gutes Kurvenverhalten, den Schwung beim Ausfahren aus Kurven und den Kantenwechsel ist. Er ist gleichzeitig aber weich genug, um im Freestyle ein bisschen damit spielen zu können. Die mittelstarke Torsion verleiht dem Park & Ride ein hohes Maß an Vielseitigkeit (kein Jib-Board!)./Setback bedeutet, dass die Kontaktpunkte von Board und Schnee nicht symmetrisch um die Mitte des Boards angeordnet, sondern nach hinten verschoben sind. Die Bindung ist demnach auch nach hinten versetzt. 20 mm Setback: leichter Setback, vielseitiges Board mit fast mittigem Schwerpunkt für leichtes Fahren in beide Richtungen, aber auch um bei Rotationen in der Luft und auf der Piste das Gleichgewicht zu halten./Mit der Endzone 500 Bindung erhält man eine sehr homogene Kombination aus Board und Bindung und ein einheitliches Design./Die Wed'ze-Boards werden werkseitig gewachst.Danach müssen sie regelmäßig gepflegt werden, wie jedes Snowboard und jeder Ski: Am besten wird nach 5 Sessions gewachst, mindestens aber einmal jährlich:- entweder zu Saisonbeginn für sehr gutes Gleitverhalten,- oder zu Saisonende, um den Belag tiefenpflegend zu behandeln und die Wirkstoffe über den Sommer einwirken zu lassen/Die Beläge werden aus Polyethylen hergestellt, jedoch nach 2 verschiedenen Verfahren:- extrudierter Belag mit einer gewissen Polyethylen-Dichte- gesinterter Belag mit höherer Polyethylen-Dichte (weniger Löcher, mehr PE)Ein gesinterter Belag ist sozusagen der Rolls Royce unter den Belägen. Das Gleitverhalten ist wirklich der Wahnsinn./Ein Wide-Board ist breiter als ein normales Board. Menschen mit breiten Füßen müssen so keine Angst haben, dass ihre Füße in engen Kurven den Boden berühren und einen Sturz verursachen.Ab Schuhgröße 44, empfehlen wir ein Wide-Board.Dabei misst man die Board-Breite in der Mitte.Bei DECATHLON wurde festgelegt:- bis 255 mm: normales Board255 mm bis 265 mm: Mid Wide- ab 265 mm: Wide

Anbieter: DECATHLON
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Snowboard All Mountain/Freestyle Park & Ride 50...
169,99 € *
zzgl. 14,99 € Versand

Gesinterter BelagHolzkern aus Pappel 20mmAnzahl Inserts: 10 + 10 und 4 Pulver-Inserts,Twintip + 20 mm Setback,/Größe 152 cm:Breite der Nose 288 mm / Mitte 250 mm / Tail 288 mm (Radius 8,2 cm). Empfohlener Stance:560 mm.Größe 153 cm Midwide:Breite der Nose 300 mm / Mitte 258 mm / Tail 300 mm (Radius 8,3 cm). Empfohlener Stance: 565 mm.Größe 156 cm:Breite der Nose 296 mm / Mitte 255 mm / Tail 296 mm (Radius 8,4 cm). Empfohlener Stance: 575 mm.Größe 158 cm Wide:Breite der Nose 304 mm / Mitte 266 mm / Tail 304 mm (Radius 8,4 cm). Empfohlener Stance: 585 mm/Freestyler greifen gerne zu kürzeren Boards: -20 bis -25 cm. Beispiel: Eine Person von 1,74 m ist mit einem Board zwischen 154 und 149 cm gut beraten.Je kleiner das Board, desto leichter die Rotationen und Tricks.Je größer das Board, desto mehr Stabilität bei hoher Geschwindigkeit und bei Landungen.Das Park & Ride ist eher kurz. Die Größe 158 Wide eignet sich vor allem für große Fahrer.152 cm => 1,67 - 1,77 m153 cm WIDE => 1,68 - 1,78 m158 cm WIDE => 1,78 - 1,90 m (85 kg)./Eine Allzweckwaffe! Egal ob auf der Piste, im Park oder im Powder - das Park & Ride zaubert dir egal auf welchem Gelände und egal bei welchen Bedingungen ein fettes Grinsen auf dein Gesicht!/Das Park & Ride ist für Park, Piste und Gelände gleichermaßen geeignet. Im Park macht es besonders Spaß beim Springen und gibt Sicherheit beim Landen. Die klassische Vorspannung sorgt für Pop beim Springen und Stabilität bei vollem Tempo. Der Rocker verleiht Wendigkeit und guten Auftrieb, wenn es Pulverschnee zu meistern gilt. Dank Powder Stance fährt sich das Park & Ride auf Pulverschnee wie ein Freeride-Board./Twin Tip Shape: Perfekte Symmetrie zwischen Nose und Tail und Zentrierung. Das Board lässt sich dadurch in beide Richtungen gleich gut fahren. Um noch mehr Vielseitigkeit zu bieten, haben wir die Inserts um 20 mm verschoben, so dass das Park&Ride einen falschen Twintip hat also genau das, was man braucht, um problemlos im Snowpark zu fahren./Das Park & Ride kombiniert alle Vorteile einer klassischen Vorspannung (dank der Elastizität des Boards wirkt die klassische Vorspannung wie eine Federung für mehr Griffigkeit auf jedem Schnee, Dynamik beim Kantenwechsel und Spritzigkeit beim Kurven) mit den Vorteilen eines Rockers (unter Belastung nähern sich die Kontaktzonen des Boards mit dem Boden einander an, das Board wird noch wendiger). Der Rocker sorgt dafür, dass sich die Schaufel streckt und anhebt und so nicht in den Schnee einsinkt./Der Flex (Boardhärte zwischen Tail und Nose) beträgt etwa 3/5 und ist damit mittel und vielseitig. Für stabiles Verhalten bei geschnittenen Kurven und hohe Toleranz bei Kantenfehlern./Die Torsion des Boards (Verwindungssteifigkeit um die Längsachse) liegt bei etwa 3/5, was hart genug für ein gutes Kurvenverhalten, den Schwung beim Ausfahren aus Kurven und den Kantenwechsel ist. Er ist gleichzeitig aber weich genug, um im Freestyle ein bisschen damit spielen zu können. Die mittelstarke Torsion verleiht dem Park & Ride ein hohes Maß an Vielseitigkeit (kein Jib-Board!)./Setback bedeutet, dass die Kontaktpunkte von Board und Schnee nicht symmetrisch um die Mitte des Boards angeordnet, sondern nach hinten verschoben sind. Die Bindung ist demnach auch nach hinten versetzt. 20 mm Setback: leichter Setback, vielseitiges Board mit fast mittigem Schwerpunkt für leichtes Fahren in beide Richtungen, aber auch um bei Rotationen in der Luft und auf der Piste das Gleichgewicht zu halten./Mit der Endzone 500 Bindung erhält man eine sehr homogene Kombination aus Board und Bindung und ein einheitliches Design./Die Wed'ze-Boards werden werkseitig gewachst.Danach müssen sie regelmäßig gepflegt werden, wie jedes Snowboard und jeder Ski: Am besten wird nach 5 Sessions gewachst, mindestens aber einmal jährlich:- entweder zu Saisonbeginn für sehr gutes Gleitverhalten,- oder zu Saisonende, um den Belag tiefenpflegend zu behandeln und die Wirkstoffe über den Sommer einwirken zu lassen/Die Beläge werden aus Polyethylen hergestellt, jedoch nach 2 verschiedenen Verfahren:- extrudierter Belag mit einer gewissen Polyethylen-Dichte- gesinterter Belag mit höherer Polyethylen-Dichte (weniger Löcher, mehr PE)Ein gesinterter Belag ist sozusagen der Rolls Royce unter den Belägen. Das Gleitverhalten ist wirklich der Wahnsinn./Ein Wide-Board ist breiter als ein normales Board. Menschen mit breiten Füßen müssen so keine Angst haben, dass ihre Füße in engen Kurven den Boden berühren und einen Sturz verursachen.Ab Schuhgröße 44, empfehlen wir ein Wide-Board.Dabei misst man die Board-Breite in der Mitte.Bei DECATHLON wurde festgelegt:- bis 255 mm: normales Board255 mm bis 265 mm: Mid Wide- ab 265 mm: Wide

Anbieter: DECATHLON
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Snowboard All Mountain/Freestyle Park & Ride 50...
169,99 € *
zzgl. 14,99 € Versand

Gesinterter BelagHolzkern aus Pappel 20mmAnzahl Inserts: 10 + 10 und 4 Pulver-Inserts,Twintip + 20 mm Setback,/Größe 152 cm:Breite der Nose 288 mm / Mitte 250 mm / Tail 288 mm (Radius 8,2 cm). Empfohlener Stance:560 mm.Größe 153 cm Midwide:Breite der Nose 300 mm / Mitte 258 mm / Tail 300 mm (Radius 8,3 cm). Empfohlener Stance: 565 mm.Größe 156 cm:Breite der Nose 296 mm / Mitte 255 mm / Tail 296 mm (Radius 8,4 cm). Empfohlener Stance: 575 mm.Größe 158 cm Wide:Breite der Nose 304 mm / Mitte 266 mm / Tail 304 mm (Radius 8,4 cm). Empfohlener Stance: 585 mm/Freestyler greifen gerne zu kürzeren Boards: -20 bis -25 cm. Beispiel: Eine Person von 1,74 m ist mit einem Board zwischen 154 und 149 cm gut beraten.Je kleiner das Board, desto leichter die Rotationen und Tricks.Je größer das Board, desto mehr Stabilität bei hoher Geschwindigkeit und bei Landungen.Das Park & Ride ist eher kurz. Die Größe 158 Wide eignet sich vor allem für große Fahrer.152 cm => 1,67 - 1,77 m153 cm WIDE => 1,68 - 1,78 m158 cm WIDE => 1,78 - 1,90 m (85 kg)./Eine Allzweckwaffe! Egal ob auf der Piste, im Park oder im Powder - das Park & Ride zaubert dir egal auf welchem Gelände und egal bei welchen Bedingungen ein fettes Grinsen auf dein Gesicht!/Das Park & Ride ist für Park, Piste und Gelände gleichermaßen geeignet. Im Park macht es besonders Spaß beim Springen und gibt Sicherheit beim Landen. Die klassische Vorspannung sorgt für Pop beim Springen und Stabilität bei vollem Tempo. Der Rocker verleiht Wendigkeit und guten Auftrieb, wenn es Pulverschnee zu meistern gilt. Dank Powder Stance fährt sich das Park & Ride auf Pulverschnee wie ein Freeride-Board./Twin Tip Shape: Perfekte Symmetrie zwischen Nose und Tail und Zentrierung. Das Board lässt sich dadurch in beide Richtungen gleich gut fahren. Um noch mehr Vielseitigkeit zu bieten, haben wir die Inserts um 20 mm verschoben, so dass das Park&Ride einen falschen Twintip hat also genau das, was man braucht, um problemlos im Snowpark zu fahren./Das Park & Ride kombiniert alle Vorteile einer klassischen Vorspannung (dank der Elastizität des Boards wirkt die klassische Vorspannung wie eine Federung für mehr Griffigkeit auf jedem Schnee, Dynamik beim Kantenwechsel und Spritzigkeit beim Kurven) mit den Vorteilen eines Rockers (unter Belastung nähern sich die Kontaktzonen des Boards mit dem Boden einander an, das Board wird noch wendiger). Der Rocker sorgt dafür, dass sich die Schaufel streckt und anhebt und so nicht in den Schnee einsinkt./Der Flex (Boardhärte zwischen Tail und Nose) beträgt etwa 3/5 und ist damit mittel und vielseitig. Für stabiles Verhalten bei geschnittenen Kurven und hohe Toleranz bei Kantenfehlern./Die Torsion des Boards (Verwindungssteifigkeit um die Längsachse) liegt bei etwa 3/5, was hart genug für ein gutes Kurvenverhalten, den Schwung beim Ausfahren aus Kurven und den Kantenwechsel ist. Er ist gleichzeitig aber weich genug, um im Freestyle ein bisschen damit spielen zu können. Die mittelstarke Torsion verleiht dem Park & Ride ein hohes Maß an Vielseitigkeit (kein Jib-Board!)./Setback bedeutet, dass die Kontaktpunkte von Board und Schnee nicht symmetrisch um die Mitte des Boards angeordnet, sondern nach hinten verschoben sind. Die Bindung ist demnach auch nach hinten versetzt. 20 mm Setback: leichter Setback, vielseitiges Board mit fast mittigem Schwerpunkt für leichtes Fahren in beide Richtungen, aber auch um bei Rotationen in der Luft und auf der Piste das Gleichgewicht zu halten./Mit der Endzone 500 Bindung erhält man eine sehr homogene Kombination aus Board und Bindung und ein einheitliches Design./Die Wed'ze-Boards werden werkseitig gewachst.Danach müssen sie regelmäßig gepflegt werden, wie jedes Snowboard und jeder Ski: Am besten wird nach 5 Sessions gewachst, mindestens aber einmal jährlich:- entweder zu Saisonbeginn für sehr gutes Gleitverhalten,- oder zu Saisonende, um den Belag tiefenpflegend zu behandeln und die Wirkstoffe über den Sommer einwirken zu lassen/Die Beläge werden aus Polyethylen hergestellt, jedoch nach 2 verschiedenen Verfahren:- extrudierter Belag mit einer gewissen Polyethylen-Dichte- gesinterter Belag mit höherer Polyethylen-Dichte (weniger Löcher, mehr PE)Ein gesinterter Belag ist sozusagen der Rolls Royce unter den Belägen. Das Gleitverhalten ist wirklich der Wahnsinn./Ein Wide-Board ist breiter als ein normales Board. Menschen mit breiten Füßen müssen so keine Angst haben, dass ihre Füße in engen Kurven den Boden berühren und einen Sturz verursachen.Ab Schuhgröße 44, empfehlen wir ein Wide-Board.Dabei misst man die Board-Breite in der Mitte.Bei DECATHLON wurde festgelegt:- bis 255 mm: normales Board255 mm bis 265 mm: Mid Wide- ab 265 mm: Wide

Anbieter: DECATHLON
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
MAMMUT Lawinenverschütteten-Suchgerät "Barryvox...
454,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Mit der Suchgerät-Box Barryvox S Package von Mammut hast Du mit dem Suchgerät, der Sonde Probe 240 und einer Lawinenschaufel alle Basics beieinander, um im Notfall einen Verschütteten zu bergen. - Inhalt: Lawinenverschütteten-Suchgerät Barryvox® S, leichte Sonde Probe 240 und kompakte Lawinenschaufel Alugator Ride - das Suchgerät ist mit klaren Anweisungen einfach zu bedienen - Suchstreifenbreite von 70 Metern - die Sonde besteht aus Aluminium und kann sogar mit Handschuhen bedient werden - leichte und kompakte Schaufel aus eloxiertem und gehärtetem Aluminium Batterieverordnung Sie sind gesetzlich verpflichtet, Batterien zurückzugeben. Sie können diese nach Gebrauch in einer unserer Filialen oder in einer kommunalen Sammelstelle vor Ort zurückgeben. Hinweis nach BattV Batterien und Akkus gehören nicht in den Hausmüll. Verbraucher sind gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien zurückzugeben. Entsorgung von Elektronikgeräten Elektro- und Elektronikgeräte gehören nicht in den

Anbieter: INTERSPORT
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
MAMMUT Lawinenverschütteten-Suchgerät Barryvox ...
454,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Mit der Suchgerät-Box Barryvox S Package von Mammut hast Du mit dem Suchgerät, der Sonde Probe 240 und einer Lawinenschaufel alle Basics beieinander, um im Notfall einen Verschütteten zu bergen. - Inhalt: Lawinenverschütteten-Suchgerät Barryvox® S, leichte Sonde Probe 240 und kompakte Lawinenschaufel Alugator Ride - das Suchgerät ist mit klaren Anweisungen einfach zu bedienen - Suchstreifenbreite von 70 Metern - die Sonde besteht aus Aluminium und kann sogar mit Handschuhen bedient werden - leichte und kompakte Schaufel aus eloxiertem und gehärtetem Aluminium Batterieverordnung Sie sind gesetzlich verpflichtet, Batterien zurückzugeben. Sie können diese nach Gebrauch in einer unserer Filialen oder in einer kommunalen Sammelstelle vor Ort zurückgeben. Hinweis nach BattV Batterien und Akkus gehören nicht in den Hausmüll. Verbraucher sind gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien zurückzugeben. Entsorgung von Elektronikgeräten Elektro- und Elektronikgeräte gehören nicht in den Hausmüll. Hierfür stehen Ihnen städtische und kommunale Sammelstellen zur Verfügung. Die Sammlung der Elektro- und Elektronikgeräte ermöglicht das Recycling von Wertstoffen, die Wiederverwendung und die ordnungsgemäße sowie gefahrenlose Entsorgung.

Anbieter: INTERSPORT
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot